Einsatzabteilung

Die Aufgaben der aktiven Abteilung der Feuerwehr Blessenbach ist es, bei Bränden, Unfällen, Überschwemmungen und ähnlichen Schadensereignissen umgehend Hilfe zu leisten.
Im Grundsatz heißt das, Menschen, Tiere und Sachwerte zu retten, zu schützen und zu bergen. Vorrang hat hierbei jedoch immer erst das retten.

Die Unterhaltung einer Feuerwehr ist eine Pflichtaufgabe der Gemeinde und fest im Hessischen Brand- und Katatrophenhilfeleistungsschutzgesetz (kurz HBKG) verankert. Damit wird die Einsatzabteilung der Freiwilligen Feuerwehr Blessenbach eine öffentliche gemeindliche Einrichtung der Gemeinde Weinbach. Sie steht unter der Leitung des Bürgermeister bzw. des Gemeindebrandinspektors. Die Führungsaufgaben vor Ort wird durch den jeweiligen Wehführer bzw. einen Stellvertreter ausgeübt.

Alle unsere Mitglieder verrichten den Dienst in der Feuerwehr auf freiwilliger und unentgeldlicher Basis. Wir handeln daher im ehrenamtlichen Auftrag der Gemeinde und stehen in unserer Freizeit den Bürgerinnen und Bürgern zur Verfügung um Hilfe leisten zu können, wo diese gebraucht wird.

Um den aktieven Dienst ausüben zu können sind auch Umfangreiche Ausbildungen erforderlich. Dafür stehen im Landkreis Limburg-Weilburg versch. Ausbildungsstationen zur Verfügung um sich Grundlagen- und Basiswissen aneignen zu können. Weiter gibt es eine Landesfeuerwehrschule in Kassel wo Weiterführende Lehrgänge absolviert werden können.

Neben dem 14 Tägigen Ausbildungs- und Übungsdienst auf Standortebene stehen auch kleinere Highlights auf unserem Terminplan. So unterstützen wir am Jahresanfang die Jugendfeuerwehr beim einsammeln der ausgedienten Weihnachtsbäume, unterstützen beim Aufbau des Jugendfeuerwehrzeltes am jeweiligen Lagerplatz des Kreiszeltlagers, errichten das Martinsfeuer, sichern den anschließenden Martinsumzug mit ab und führen einmal im Jahr eine Kontrolle der Hydranten im Ortsbereich sowie in Kleinweinbach durch.
Werden von den Ortsvereinen Veranstaltungen geplant wo eine Anwesenheit der Feuerwehr,  seitens der Gemeinde gefordert wird, so stellen wir dazu Personal zum Brandsicherheitsdienst ab.

Da es auch im Tagesverlauf zu Schadensereignissen kommen kann und nicht alle Mitglieder in der Gemeinde arbeiten wurde vor einigen Jahren eine Tageseinsatzgruppe gegründet um die Tagesalarmstärke sicherzustellen. In dieser Tageseinsatzgruppe sind insgesamt 4 Kameraden aktiv beteiligt. Zwischen 06:00 Uhr und 18 Uhr werden die Kameraden, welche in der näheren Umgebung arbeiten, alarmiert und fahren das zentral gelegene Feuerwehr Haus in Weinbach an. Von dort aus rücken die Kameradinnen und Kameraden zu den jeweiligen Einsätzen aus. Bei größeren Schadenslagen werden umliegende Ortsteile alarmiert bzw. ein Vollalarm der gesamten Gemeinde ausgelöst.